Skip to main content

Natur und Wissenschaft

12 Kurse
Katrin Kinne
Kursabwicklung & Öffentlichkeitsarbeit

Loading...
Sommer- Pilzwanderung!
So. 16.06.2024 09:00
Außentermin

Die Frühlingspilzzeit ist vorbei und es geht jetzt über in die Sommerpilze. Bevor im Herbst die Hauptsaison beginnt, sollte man unbedingt auch den Sommer nutzen, um in die Pilze zu gehen! Ab Juni locken Sommersteinpilze, Pfifferlinge und Co. in den Wäldern. Das lassen wir uns nicht zweimal sagen und starten gemeinsam unsere Sommerpilzwanderung. Keine Sorge, wenn du noch Anfänger/in bist: Wir besprechen und bestimmen die Pilze in Anschluss bei einem Becher Tee oder Kaffee in einer gemütlichen Runde. Doch es geht um mehr als das Finden von Pilzen. Es ist auch eine Einladung, die Natur neu zu entdecken, ihre Schätze anzuerkennen und ein Gefühl der Verbundenheit mit unserer Umgebung zu entwickeln. Neben der spannenden Pilzsuche wirst du auch mehr über das Ökosystem Wald, seine Bewohner und die wichtige Rolle, die Pilze in diesem System spielen lernen. Das klingt doch nach ein paar spannenden Stunden, oder? Ein paar Infos zur Tour: Bitte denkt daran, euch gegen Zecken zu schützen - die sind schon unterwegs. Tipp: Lange Hosen, und lange Socken, festes Schuhwerk. Pilzkörbchen, oder eine Stofftasche/Jutebeutel und ein Pilz-/Taschenmesser nicht vergessen! Der Treffpunkt wird vor dem Termin per E-Mail an die Teilnehmenden versendet!

Kursnummer 241-1215
Kursdetails ansehen
Gebühr: 19,00
Dozent*in: Sebastian Lauer
Libellen im Himmelmoor - geführte Wanderung Libellen in ihrem Lebensraum erkennen & beobachten
Sa. 22.06.2024 09:30
Außentermin
Libellen in ihrem Lebensraum erkennen & beobachten

Libellen gehören zu den Insekten und sind in ihrer Form schon seit 160 Millionen Jahre auf der Erde anzutreffen. Mit ihren vier Flügeln und dem länglichen Hinterleib sind sie wahre Flugkünstler, die sogar rückwärts fliegen können. Auch beeindruckend ist ihre vielfältig in der Sonne leuchtende Farbenpracht. In Europa gibt es ca. 85 verschiedene Arten von Libellen, von denen etwa 25 Arten im Himmelmoor bekannt sind. Libellen findet man hauptsächlich an oder über Gewässern. Das Leben der Libellen beginnt als Ei im Wasser. Daraus schlüpfen dann Larven, sich im Laufe ihrer Entwicklung mehrmals Häuten. Je nach Art verlassen diese Larven dann nach ein bis vier Jahren das Wasser und entpuppen sich zu einer Libelle. Die Lebenszeit der Libelle ist wesentlich kürzer. Sie beträgt, je nach Art zwischen 4 und 8 Wochen. In dieser Zeit versuchen die adulten Libellen sich so oft wie möglich zu Paaren und Eier abzulegen. Auf unserer Wanderung im Himmelmoor werden wir Libellen in ihrem Lebensraum beobachten, bei ihren Flugkünsten, bei der Paarung und bei der Eiablage. Weiterhin werden Grundkenntnisse in der Bestimmung und Unterscheidung von Libellenarten vermittelt. Fotoapparat, Fernglas und festes Schuhwerk sind bei dieser Wanderung eine sinnvolle Ergänzung. Getränke und sonstige Verpflegung sind selbst mitzubringen, kleine Pausen können unterwegs eingeplant werden, WCs sind leider nicht vorhanden. Informationstafeln und Bildmaterial unterstützen unsere Erklärungen. Treffpunkt: Parkplatz am Torfwerk, Himmelmoorchaussee 61, Quickborn Dozent: Dieter Schäfer, Förderverein Himmelmoor - unser Mitglied mit einem fundierten und geschulten Wissen über Libellen. https://foerderverein-himmelmoor.de/

Kursnummer 241-1204
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Dieter Schäfer
Sommer- Pilzwanderung!
So. 30.06.2024 09:00
Außentermin

Die Frühlingspilzzeit ist vorbei und es geht jetzt über in die Sommerpilze. Bevor im Herbst die Hauptsaison beginnt, sollte man unbedingt auch den Sommer nutzen, um in die Pilze zu gehen! Ab Juni locken Sommersteinpilze, Pfifferlinge und Co. in den Wäldern. Das lassen wir uns nicht zweimal sagen und starten gemeinsam unsere Sommerpilzwanderung. Keine Sorge, wenn du noch Anfänger/in bist: Wir besprechen und bestimmen die Pilze in Anschluss bei einem Becher Tee oder Kaffee in einer gemütlichen Runde. Doch es geht um mehr als das Finden von Pilzen. Es ist auch eine Einladung, die Natur neu zu entdecken, ihre Schätze anzuerkennen und ein Gefühl der Verbundenheit mit unserer Umgebung zu entwickeln. Neben der spannenden Pilzsuche wirst du auch mehr über das Ökosystem Wald, seine Bewohner und die wichtige Rolle, die Pilze in diesem System spielen lernen. Das klingt doch nach ein paar spannenden Stunden, oder? Ein paar Infos zur Tour: Bitte denkt daran, euch gegen Zecken zu schützen - die sind schon unterwegs. Tipp: Lange Hosen, und lange Socken, festes Schuhwerk. Pilzkörbchen, oder eine Stofftasche/Jutebeutel und ein Pilz-/Taschenmesser nicht vergessen! Der Treffpunkt wird vor dem Termin per E-Mail an die Teilnehmenden versendet!

Kursnummer 241-1216
Kursdetails ansehen
Gebühr: 19,00
Dozent*in: Sebastian Lauer
Sommer- Pilzwanderung!
So. 07.07.2024 09:00
Außentermin

Die Frühlingspilzzeit ist vorbei und es geht jetzt über in die Sommerpilze. Bevor im Herbst die Hauptsaison beginnt, sollte man unbedingt auch den Sommer nutzen, um in die Pilze zu gehen! Ab Juni locken Sommersteinpilze, Pfifferlinge und Co. in den Wäldern. Das lassen wir uns nicht zweimal sagen und starten gemeinsam unsere Sommerpilzwanderung. Keine Sorge, wenn du noch Anfänger/in bist: Wir besprechen und bestimmen die Pilze in Anschluss bei einem Becher Tee oder Kaffee in einer gemütlichen Runde. Doch es geht um mehr als das Finden von Pilzen. Es ist auch eine Einladung, die Natur neu zu entdecken, ihre Schätze anzuerkennen und ein Gefühl der Verbundenheit mit unserer Umgebung zu entwickeln. Neben der spannenden Pilzsuche wirst du auch mehr über das Ökosystem Wald, seine Bewohner und die wichtige Rolle, die Pilze in diesem System spielen lernen. Das klingt doch nach ein paar spannenden Stunden, oder? Ein paar Infos zur Tour: Bitte denkt daran, euch gegen Zecken zu schützen - die sind schon unterwegs. Tipp: Lange Hosen, und lange Socken, festes Schuhwerk. Pilzkörbchen, oder eine Stofftasche/Jutebeutel und ein Pilz-/Taschenmesser nicht vergessen! Der Treffpunkt wird vor dem Termin per E-Mail an die Teilnehmenden versendet!

Kursnummer 241-1217
Kursdetails ansehen
Gebühr: 19,00
Dozent*in: Sebastian Lauer
Sommer- Pilzwanderung!
So. 14.07.2024 09:00
Außentermin

Die Frühlingspilzzeit ist vorbei und es geht jetzt über in die Sommerpilze. Bevor im Herbst die Hauptsaison beginnt, sollte man unbedingt auch den Sommer nutzen, um in die Pilze zu gehen! Ab Juni locken Sommersteinpilze, Pfifferlinge und Co. in den Wäldern. Das lassen wir uns nicht zweimal sagen und starten gemeinsam unsere Sommerpilzwanderung. Keine Sorge, wenn du noch Anfänger/in bist: Wir besprechen und bestimmen die Pilze in Anschluss bei einem Becher Tee oder Kaffee in einer gemütlichen Runde. Doch es geht um mehr als das Finden von Pilzen. Es ist auch eine Einladung, die Natur neu zu entdecken, ihre Schätze anzuerkennen und ein Gefühl der Verbundenheit mit unserer Umgebung zu entwickeln. Neben der spannenden Pilzsuche wirst du auch mehr über das Ökosystem Wald, seine Bewohner und die wichtige Rolle, die Pilze in diesem System spielen lernen. Das klingt doch nach ein paar spannenden Stunden, oder? Ein paar Infos zur Tour: Bitte denkt daran, euch gegen Zecken zu schützen - die sind schon unterwegs. Tipp: Lange Hosen, und lange Socken, festes Schuhwerk. Pilzkörbchen, oder eine Stofftasche/Jutebeutel und ein Pilz-/Taschenmesser nicht vergessen! Der Treffpunkt wird vor dem Termin per E-Mail an die Teilnehmenden versendet!

Kursnummer 241-1218
Kursdetails ansehen
Gebühr: 19,00
Dozent*in: Sebastian Lauer
Gartengestaltung mit Permakultur Dein Paradies als Lebensbiotop
Do. 05.09.2024 18:00
Halstenbek
Dein Paradies als Lebensbiotop

Die Permakultur als klassischer Gestaltungsansatz für grüne Biotope biete eine Fülle an Möglichkeiten, um dein Stück Land nachhaltig und vielfältig zu beleben. Es geht dabei um wesentliche Fragen: - Wie stelle ich mir meinen Traumgarten vor? - Was muss ich bei der Gestaltung beachten? - Was sind gute Zeitpunkte der Umsetzung? - Und wo finden Elemente ihren passenden Platz im System? In diesem interaktiven Vortrag geht es um die harmonische, individuelle Gestaltung von (Haus-) Gärten mit essbaren Elementen bis hin zur Selbstversorgung und Biodiversität.  Kreiere dein eigenes Paradies als Biotop für Menschen, Tiere, Pflanzen und Pilze! Mithilfe der Werkzeuge und Methoden der Permakultur werden wir anhand verschiedener Beispiele die Herangehensweise und wesentliche Punkte der Gartengestaltung besprechen. Bringe dich mit dem Garten in Verbindung und gestalte ganz bewusst dein Paradies als Lebensbiotop! Gerne mit Vorkenntnissen aus dem ersten Vortrag im März. Du bist herzlich eingeladen, ob als Balkonbesitzer, Gemeinschaftsgartenmensch oder einfach nur mit grünem Herz.

Kursnummer 242-1006
Kursdetails ansehen
Gebühr: 2,00
Dozent*in: Carolin Herrlich
Klövensteen – Zusätzliches Grundwasser durch Baumpflanzaktion Fahrradtour oder bei Regen mit PKW und zu Fuß
Fr. 20.09.2024 16:00
Außentermin
Fahrradtour oder bei Regen mit PKW und zu Fuß

Wir werden uns im Klövensteen mit Michael Garvs von Naturflächen e. V. treffen und erfahren allerlei Wissenswertes über zusätzliches Grundwasser in Wäldern durch Baumpflanzung und Waldumbau. Fragen und Austausch sind erwünscht. Diese Exkursion wird auf Spendenbasis (eine Baumspende - ein Baum 8,00 EUR) angeboten und der Verein Naturflächen e. V. freut sich, wenn Sie Lust & Zeit haben, sich auch im November an der großen Baumpflanzaktion beteiligen.  Naturflächen e.V. – Patenschaften für Wald, Moor und andere Naturflächen hat sich zur Aufgabe gemacht, den Naturschutz und den Umweltschutz zu fördern, insbesondere die Konzeptionierung, Planung und Umsetzung von Maßnahmen, die zu einer positiven nachhaltigen Entwicklung der Umwelt, des Klimas und der Gesellschaft beitragen. Hier die Koordinaten vom Treffpunkt "Dr. Kober Reitplatz": 53°36'28.7"N 9°45'08.0"E Bei Google Maps kann man recht gut den runden Platz erkennen!

Kursnummer 242-1002
Kursdetails ansehen
Gebühr: Baumspende je Teilnehmer*in min. 1 Baum = 8,00 EUR
Dozent*in: Michael Garvs
Der Ochsenweg ... vom vorgeschichtlichen Heerweg zum bekanntesten Radfernweg durch die Mitte Schleswig-Holsteins!
Di. 24.09.2024 17:00
Halstenbek
... vom vorgeschichtlichen Heerweg zum bekanntesten Radfernweg durch die Mitte Schleswig-Holsteins!

Auf Fahrradtouren die Geschichtsspuren des Ochsenweges erkennen! Der Ochsenweg ist einer der ältesten Landfernwege in Nord- und Mitteleuropa. Sein Ursprung liegt in der Bronzezeit. Er war Handelsstraße, Heerweg, Pilgerweg und Viehdrift. Seit 1998 ist er ein Radfernweg. Wir haben ihn von Wedel bis zur Povls-Brücke in Dänemark befahren und viel Interessantes dabei entdecken können. Die Povlsbrücke wurde 1844 gebaut und soll die schönste Brücke am Ochsenweg sein. Der Ochsenweg führt in Dänemark weiter als Haervejen bis Viborg. Er ist Teil der Pilgerroute D-Route 7, die zur Euro-Veloroute 3 gehört. An vielen Ochsenhörnerplätzen findet man deshalb auch Pilgerhütten.

Kursnummer 242-1305
Kursdetails ansehen
Gebühr: 9,00
Dozent*in: Irene Förster
Miniaturwunder: Die Faszination der Bonsai-Kunst Historie, Gestaltung, Clubarbeit – mit kleiner Bonsai-Ausstellung
Sa. 12.10.2024 14:00
Halstenbek
Historie, Gestaltung, Clubarbeit – mit kleiner Bonsai-Ausstellung

Die Kultivierung von Bonsai ist eine faszinierende Kunstform, die Geduld, Geschick und Hingabe erfordert. Der Club „Bonsai in Holstein" stellt sich an diesem Nachmittag vor und bringt dir die facettenreiche Welt der Bonsai-Kunst näher.   Hier die Themen:   Geschichte und Kultur - Ursprung und Entwicklung von Bonsai in Japan und China   Grundlagen der Bonsai-Pflege - Auswahl geeigneter Pflanzenarten für Bonsai (Unterschied: Indoor vs. Outdoor) - Grundlegende Pflege (Bewässerung, Düngung, Licht, Temperatur)   Saisonale Pflege - Jahreszeitliche Pflegeanforderungen und -techniken - Überwinterung von Bonsai - Umtopfen und Wurzelschnitt   Gestaltung und Formgebung - Grundstile und Formen von Bonsai (z. B. aufrecht, geneigt, kaskadierend) - Grundprinzipien der Gestaltung (z. B. Proportionen, Symmetrie, Ästhetik) - Techniken zur Formgebung (z. B. Drahten, Schneiden, Umtopfen) - Verwendung von verschiedenen Werkzeugen für die Pflege /Gestaltung   Ästhetik und Präsentation - Kunst der Bonsai-Präsentation und Ausstellung - Auswahl und Pflege von Bonsai-Schalen - Gestaltung von Begleitpflanzen und Akzentpflanzen

Kursnummer 242-1307
Kursdetails ansehen
Gebühr: 15,00
Dozent*in: Thomas Hagenow
Bonsai-Einstiegskurs Praxis - Du bekommst dein eigenes Bäumchen!
Do. 17.10.2024 18:30
Halstenbek
Praxis - Du bekommst dein eigenes Bäumchen!

Bonsai ist eine Kunstform, die bereits seit hunderten oder gar tausenden Jahren existiert. Es ist ein schönes Hobby, wird aber zu oft als schwierig und zu traditionell erachtet. Das ist aber nicht der Fall, überzeuge dich selbst in diesen Kurs! Wir besprechen am ersten Termin die einfachsten Grundlagen und Techniken im Umgang mit einem Bonsai. Im Anschluss erhaltet ihr einen eigenen Baum (indoor), den ihr dann zum zweiten Termin wieder mitbringt. Am zweiten Termin setzten wir unser Erlerntes in die Tat um und arbeiten praktisch (Schneiden und Drahten) an den Bäumchen. Am dritten Tag widmen wir uns dem Umtopfen und besprechen offene Fragen. Möchten Du selbst einen Bonsai gestalten? Zögere nicht und komme in diesem Kurs auf den Geschmack! Du kannst das wirklich, ohne Vorkenntnisse und grünen Daumen!

Kursnummer 242-1308
Kursdetails ansehen
Gebühr: 33,00
Dozent*in: Sebastian Lauer
Auf Plastik wachsen keine Geranien - was passiert mit unseren Abfällen? Entdeckungsreise zum Betriebshof der GAB - Gesellschaft für Abfallwirtschaft und Abfallbehandlung ...
Mi. 06.11.2024 09:00
Außentermin
Entdeckungsreise zum Betriebshof der GAB - Gesellschaft für Abfallwirtschaft und Abfallbehandlung ...

Kompostieren ist das natürlichste Recycling der Welt. Die Natur kennt schließlich keine Abfälle. Rund 40 % unseres Hausmülls (gemessen am Gewicht) können zu wertvollem Humus verwandelt werden. Vorausgesetzt, es kommen wirklich nur kompostierbare Abfälle in die Biotonne. Wir begeben uns auf eine Entdeckungsreise zu den verschiedenen Abfallarten, zeigen euch den Wertstoffhof, gehen durch die Sortieranlage für die Gelbe Tonne (zurzeit im Stillstand), werden uns den Weg vom Bioabfall zum Kompost anschauen und lassen uns von dem Feuer der Müllverbrennungsanlage beeindrucken. Wer weiß in welchen Abfall die Zahnbürste, ein Kartoffelnetz, Fleischreste, eine Kaffeekapsel oder Aluminium gehört? Dies werden wir alles bei einer Betriebshofbesichtigung aufdecken! Hinweis: Wetterfeste Kleidung, wer hat, einen eigenen Fahrradhelm, eine gewisse körperliche Fitness wird vorausgesetzt, um das rund 17 Hektar große Gelände samt Treppenaufstiegen zu erkunden. Treffpunkt: Betriebshof der GAB Gesellschaft für Abfallwirtschaft und Abfallbehandlung mbH Verwaltungsgebäude, Bundesstraße 301 25495 Kummerfeld Aufwandsentschädigung: 1,00 EUR / Teilnehmenden, der zu 100 % in die Buskosten für Schulen gespendet wird, welche eine schlechte Anbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ins Abfallwirtschaftszentrum haben. gemeinsame Abfahrt: 9:11 Uhr, Buslinie 185 von S-Halstenbek gemeinsame Rückfahrt: 12:58 Uhr, Buslinie 185 von Ellerhoop, Rugenranzel

Kursnummer 242-1005
Kursdetails ansehen
Gebühr: gebührenfrei, bitte anmelden!
Dozent*in: Susanne Flor
Hühnerhaltung leicht gemacht! Theorie und Praxis der Hühnerhaltung im eigenen Garten
Fr. 04.04.2025 18:00
Halstenbek
Theorie und Praxis der Hühnerhaltung im eigenen Garten

Auch zuhause im eigenen Garten lassen sich wunderbar Hühner halten! Was dazu alles nötig und zu beachten ist, erklärt dir Hartmut Kieselbach, Experte und Züchter: "Wir beginnen mit der Beantwortung von Fragen zu Anschaffung, Haltung, Fütterung und Krankheiten. Immer mit praktischen Erklärungen aus der Praxis und Anschauungsmaterial. Nach diesem theoretischen ersten Kurstermin in der vhs geht es für den zweiten Termin in den Hühnerstall, einer sehr schönen und artgerechten Anlage."

Kursnummer 251-1205
Kursdetails ansehen
Gebühr: 36,00
Dozent*in: Hartmut Kieselbach
Loading...
22.06.24 15:21:04