Sütterlinschrift Sütterlin schreiben und lesen lernen

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Dienstag, 14. Februar 2023 um 18:30 Uhr

Kursnummer 231-2014
Dozentin Karin Behrendt
erster Termin Dienstag, 14.02.2023 18:30–20:00 Uhr
letzter Termin Dienstag, 21.03.2023 18:30–20:00 Uhr
Gebühr 60,00 EUR
Ort

vhs, Schulstr. 9, Raum H2, OG
Schulstr. 9
Halstenbek
Raum H2

Kurs weiterempfehlen


Haben Sie Opas Feldpostbriefe gefunden oder alte Familienurkunden, die Sie nicht entziffern können? Möchten Sie sich an einer alten Schrift versuchen?
Dieser Kurs erstreckt sich über sechs Lektionen: Sie werden in fünf Lektionen nach und nach mit allen Buchstaben vertraut gemacht, schreiben sofort zunächst einfache Worte und lesen auch in jeder Lektion. Zum Abschluss werden wir uns als Leseübung an einer Sammlung von verschiedenen handschriftlichen Dokumenten versuchen.
Die Sütterlinstube Hamburg e.V. (www.suetterlinstube-hamburg.de) macht nicht nur Übertragungen von alten deutschen Handschriften, sondern hat als Satzungsziel auch das Lehren der alten deutschen Schrift (Lesen und Schreiben).

Karin Behrendt Dozentin

"Ich habe Sütterlin seinerzeit (Anfang der 1960er Jahre) noch im "Schönschreibunterricht" gelernt, damit wir Schüler - wie meine damalige Lehrerin meinte - "die Briefe eurer Großeltern lesen könnt". In der Tat schrieben meine Großeltern nur in Sütterlin, selbst meine Eltern, die bis 1941 ja auch Sütterlin gelernt und geschrieben hatten, blieben bei einem „Mischmasch“ aus Sütterlin und lateinischen Buchstaben. Später habe ich mich dann an Familienforschung versucht und wenn man alte Kirchenbucheinträge lesen will, bleibt einem nur, sich an Sütterlin oder den Vorgängern Kurrent oder Kanzleischrift zu versuchen. Richtig durchgestartet bin ich 2016: Nach Eintritt ins Rentenalter suchte ich eine sinngebende Betätigung und entdeckte die Sütterlinstube Hamburg e.V., die es sich zur Aufgabe gemacht hat, alte Familiendokumente, Feldpostbriefe oder auch historische Dokumente aus Sütterlin zu transkribieren. Eine immer wieder spannende Tätigkeit tat sich mir auf. Jedes zu übertragende Dokument führt zu Fragen über die Hintergrundgeschichte, die Orte des Geschehens, die geschichtlichen oder politischen Zusammenhänge. Und so macht einen jede Arbeit ein wenig "schlauer". Wenn man alte Handschriften in Sütterlin lesen will, ist es außerordentlich hilfreich, Sütterlin auch schreiben zu können und so ist ein Satzungsziel unseres Vereins, auch die Lehre der alten deutschen Schrift (Lesen und Schreiben). Diese Aufgabe fiel mir im Jahr 2021 nach einem Wechsel im Vorstand der Sütterlinstube Hamburg zu und seither führe ich Präsenzkurse durch und biete auch Fernkurse an für Interessenten, die nicht in Hamburg ansässig sind."

Kurstermine

# Datum Uhrzeit
1. Di., 14.02.2023 18:30–20:00 Uhr
2. Di., 21.02.2023 18:30–20:00 Uhr
3. Di., 28.02.2023 18:30–20:00 Uhr
4. Di., 07.03.2023 18:30–20:00 Uhr
5. Di., 14.03.2023 18:30–20:00 Uhr
6. Di., 21.03.2023 18:30–20:00 Uhr

nach oben
© 2022 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG